Expertenstandard zur Förderung der Harnkontinenz von Diakonische Akademie Rummelsberg auf FortbildungsNAVI

Schlagwörter

Expertenstandard zur Förderung der Harnkontinenz

Anmelden

Darum geht es:

Mit zunehmendem Alter steigt das Problem der Harninkontinenz. Der aktualisierte Expertenstandard aus dem Jahr 2015 setzt sich mit einem Problem auseinander, das von den Betroffenen häufig tabuisiert wird und dem damit oft nicht in angemessener Art und Weise begegnet wird.
Die Veranstaltung will Pflegenden helfen, mit der Problematik im Pflegealltag professionell umzugehen, um den Betroffenen angemessene Unterstützung anbieten zu können, ohne deren Intimsphäre dabei zu verletzen. Gerade in diesem Problemfeld ist eine fördernde Kommunikation von besonderer Bedeutung, da Scham und Hilflosigkeit häufig zu unangepasstem Verhalten führen und mit einem weitgehenden Rückzug mit Verlust von Lebensqualität einhergehen.

Folgende Inhalte bilden den Schwerpunkt der Veranstaltung:

- Vorstellung der aktualisierten Standardkriterien aus dem Expertenstandard
- Verhaltensindikatoren zur Identifikation von Inkontinenz
- Auswirkungen von Inkontinenz auf das Sozialverhalten der Betroffenen
- Kontinenzprofile als Ist-Beschreibung und Zielformulierung
- Die Bedeutung der sexualisierten Gewalt bei der Entstehung von Inkontinenz
- Einsatz und Grenzen von Miktionsprotokollen
- Kommunikation im Umgang mit inkontinenten Bewohnern und Patienten
- Maßnahmen zur Kontinenzförderung im Pflegealltag

Schulungsinhalte:

Sie gewinnen Sicherheit im Umgang mit dem Problemfeld Harninkontinenz und lernen, wie Sie durch eine exakte Dokumentation auch dazu beitragen können, die mit der Thematik einhergehenden Einschränkungen so zu dokumentieren, dass Sie bei der Zuordnung zu einem Pflegegrad angemessene Berücksichtigung finden

 


Datum: 24.10.2019 , 09:00 - 24.10.2019 , 16:30
Ort: Saal des Jugendhilfezentrums Rummelsberg
Referenten:
Anmelden